Volkswagen Beetle LSR

Er rennt und rennt und rennt – der VW Beetle LSR mit Spitze 328km/h

Der VW Beetle LSR ist anders als alle anderen. Besonders früher, also ganz früher in den späten 60er Jahren (1968) war das schon so. Damals sollte die Formulierung “Er läuft und läuft und läuft und läuft…” in einem Werbspot von der Zuverlässigkeit des VW Käfer überzeugen.

Fast 50 Jahre später hat sich der VW Käfer in den schnellsten Beetle aller Zeiten verwandelt.

In einen Käfer, der rennt und rennt und rennt.

Volkswagen Beetle LSR

550PS und 328km/h Spitze gab es noch nie in einem Käfer

Erstens, weil es noch nie so einen starken Beetle gab und zweitens, weil es so einen schnellen Beetle noch nie auf einem Salzsee gab.

Location: World of Speed Event auf dem großen Salzsee von Bonneville in Utah in den USA

Der Geschwindigkeitsrekord des 2-Liter-Turbo-Direkteinspritzers mit neuem Turbolader, anderen Kolben, Nockenwellen, Pleuel und Zylinder-Kopf-Modifikationen liegt bei 328,195 km/h (205,122 mph). Das Drehmoment des TSI beträgt 571 Newtonmeter.

Wichtig für den Rekordhalter VW Beetle LSR:  Sicherheit und deshalb zwei Bremsfallschirme

Für den Ritt auf dem Salzsee bekam der Rekord-Beetle spezielle Räder, besondere Reifen und eine abgesenkte Karosserie. Ein Sperrdiffenzial zur besseren Traktion, einen Überrollkäfig, einen Rennsitz mit Fünfpunktgurten und ein Feuerlöschsystem gab es ebenfalls.

LSR steht übrigens für Land Speed Record.

Mehr monothematische Sonderausgaben zu herausragenden Autothemen finden Sie auch unter www.realdriving.de.

Besonders interessante Themen gibt es ebenfalls von unserem Kollegen Oliver Luxenburger  auf www.charivari.de.

Besondere Auto-Stories auch auf: www.driveandstyle.de